0
Ihr Warenkorb

Wie man eine Unkrautschleifmaschine benutzt

Fragen ' Kategorie: Produkt ' Wie man eine Unkrautschleifmaschine benutzt
Sam Lau Personal gefragt vor 6 Monaten

Teilen Sie Ihre Erfahrungen bei der Verwendung einer Unkrautschleifmaschine

1 Antworten
Sam Lau Personal beantwortet vor 6 Monaten

Mit einer Unkrautschleifer ist recht einfach, aber lassen Sie mich Sie mit ein wenig Fingerspitzengefühl durch die einzelnen Schritte führen:

  1. Aufschlüsseln: Nehmen Sie zunächst Ihr Kraut (den Star der Show) und zerkleinern Sie es in kleinere Stücke. Sie müssen nicht super klein sein, nur so viel, dass sie bequem in den Zerkleinerer passen.
  2. Der Grinder öffnet: Öffnen Sie den oberen Deckel Ihres Mahlwerks. Sie werden die Mahlkammer mit scharfen Zähnen oder Stiften sehen. Diese verwandeln Ihr Kraut in fein gemahlene Magie.
  3. Laden der Kammer: Legen Sie die Kräuterstücke, die Sie gerade zerkleinert haben, in den Zerkleinerer, aber hier ist ein Profi-Tipp: Legen Sie keine in die Mitte, wo sich der Magnet dreht, sonst gibt es einen kleinen Ringkampf, wenn Sie anfangen zu mahlen.
  4. Mahlzeit: Schließen Sie den Deckel und beginnen Sie zu drehen. Die Ober- und Unterseite bewegen sich in entgegengesetzte Richtungen. Am Anfang werden Sie einen Widerstand spüren (das ist das Schleifen in Aktion), aber es wird leichter, wenn die Kräuter wird feiner.
  5. Tippen und Sammeln: Wenn Sie das Gefühl haben, dass es genug gemahlen ist (normalerweise nach mehreren Umdrehungen), klopfen Sie ein wenig auf die Mühle, damit festsitzende Stücke durchfallen. Dann öffnen Sie ihn und voila! In dem Fach darunter sehen Sie Ihr Kraut, das nun fein gemahlen und einsatzbereit ist.
  6. Der Kief-Fänger: Wenn Sie einen vierteiligen Grinder haben, gibt es eine untere Kammer, die durch ein feines Sieb abgetrennt ist, um Kief aufzufangen - den potenten, kristallartigen Blütenstaub, der von den Knospen abfällt. Dieses Zeug ist Gold wert; heben Sie es für einen regnerischen Tag auf oder wenn Sie einen zusätzlichen Kick in Ihrer Session wollen.

Und da haben Sie es! Ihr Kraut ist jetzt perfekt gemahlen und bereit für die Verwendung in Ihrem Lieblings Verdampfer. Da wir gerade dabei sind, die GeekVapo G1 oder GeekVapo Dyna sind eine fantastische Wahl, um Ihre frisch gemahlenen Kräuter zu genießen. Die präzise Temperaturregelung und der Turbo-Heizmodus des G1 eignen sich hervorragend für eine schnelle, geschmackvolle Session, während der Dyna ein eher traditionelles, rituelles Erlebnis bietet, insbesondere für diejenigen, die die Kunst des Verdampfens schätzen. Denken Sie daran: Je feiner die Mahlung, desto gleichmäßiger verdampft Ihr Kraut, was zu einem sanfteren, schmackhafteren und effizienteren Dampferlebnis führt. Viel Spaß beim Mahlen und Verdampfen!